explain-it Blog
nach unten scrollen

Eye-Tracking-Studie zu Erklärvideos

Wie wir die Welt ein wenig einfacher machen. Und Sie zum Erklär-Experten werden.

13.04.2017  |  Sandrine Kienzle

Was Sie aus diesem Artikel mitnehmen

  • Wie Farbeinsatz in Erklärvideos wahrgenommen wird
  • Die Wirkung von Sound-Effekten in Erklärvideos
  • Ist Animation wirklich immer gut?
  • Der Gesamteindruck von Legetrick-Filmen und animierten Videos

Ziel der Studie

In Zusammenarbeit mit der Hochschule Pforzheim haben wir 2016 eine Eye-Tracking-/Face-Reaction-Reader-Studie zu Erklärvideos durchgeführt. Unser gemeinsames Ziel war es, den Gesamteindruck der Erklärfilme zu ermitteln und die Wirkung unterschiedlicher Elemente wie bspw. Farbeinsatz und Soundeffekte zu evaluieren – schließlich wollen wir das Beste aus unseren Erklärvideos rausholen. Und dabei hat uns diese Studie einen großen Schritt weiter gebracht, denn wir haben viel darüber gelernt, wie wir unsere Videos noch besser machen können. Einige der Erkenntnisse stellen wir Ihnen hier vor.

Face-Reaction-Reader und Eye-Tracker – Was ist das?

Mit dem Face-Reaction-Reader haben wir die Gesichtsausdrücke der Teilnehmer analysiert, während sie ein Video sahen und entsprechenden Emotionen zugeordnet – und zwar den Basisemotionen nach Ekman: happy (fröhlich), angry (ärgerlich), disgusted (sich ekelnd), scared (verängstigt), sad (traurig), surprised (überrascht) und einer neutralen Gemütslage. Noch dazu wurden mithilfe des Eye-Tracking-Systems alle Punkte, die das menschliche Auge am Bildschirm fokussiert, aufgezeichnet. Im Anschluss befragten wir die Teilnehmer in qualitativen Interviews, um herauszufinden, welche Gefühle tatsächlich ausgelöst und bewusst wahrgenommen wurden.

Untersuchungsrahmen & Fragestellungen

Von den Probanden waren 40% männlich und 60% weiblich. Wir haben drei explain-it handmades, drei explain-it animadesund einen Wettbewerber-Film ins Rennen geschickt.

Folgende Fragestellungen wurden bei der Erklärfilm-Studie untersucht:

  • Wie ist der Gesamteindruck der Erklärfilme?
  • Wird Farbeinsatz in den explain-it handmade-Videos wahrgenommen? Wenn ja, bietet dieser einen Mehrwert?
  • Werden die Hintergrund-Animationen wahrgenommen, wenn ja wie?
  • Wie wird der Sound wahrgenommen? Wird viel oder wenig Sound bevorzugt?
  • Wie kommen verschiedene Designkonzepte der Erklärvideos an?

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick

Ergebnisse zu explain-it handmade

Insgesamt werden die explain-it handmade Erklärfilme positiv bewertet. Die einfache, klare, anschauliche Darstellung überzeugt die Probanden – und die Führung durch eine Hand empfinden viele als angenehm.
Mut zur Farbe lohnt sich: Die Farbgebung wird von der Mehrheit positiv bewertet, v. a. weil sie die Aufmerksamkeit auf zentrale Punkte lenkt.

Ergebnisse zu explain-it animade

Unsere animierten Erklärfilme bringen noch mehr Bewegung ins Spiel: Auch sie werden insgesamt positiv bewertet. Ein Fokus lag in der Studie auf sogenannten Hintergrund-Animationen, also kleinen Elementen, die nicht direkt mit Inhalt oder Verständnis des Films in Zusammenhang stehen: Diese Animationen kommen grundsätzlich gut an, können allerdings auch ablenken – deshalb setzen wir sie inzwischen noch gezielter ein.
Was wir daraus gelernt haben: Hintergrundanimationen sollten wir vor allem dafür nutzen, den Blick des Zuschauers zu lenken.

Ergebnisse zu Sound und Farben

Der Sound wird in den untersuchten Erklärfilmen meist nicht bewusst wahrgenommen, aber auch nicht als störend empfunden. An manchen Stellen wirken Soundeffekte unterstützend, indem sie die Aufmerksamkeit der Teilnehmer lenken und bestimmte Dinge hervorheben. Was wir außerdem mitgenommen haben: Soundeffekte und Musik sollten auf jeden Fall zur Thematik des Films passen – so sollte z.B. bei ernsten oder komplexen Themen eher ruhige Musik eingesetzt werden.

Die Farbwahl muss zum Videostil und vor allem zum Inhalt passen. Erklärvideos mit Farbe werden von den Probanden bevorzugt, grelle Farben lenken jedoch vom Inhalt ab. Auch die Hintergrundfarbe wirkt sich stark auf den Gesamteindruck des Films aus: Weiße, einfarbig blaue sowie generell dezente Hintergrundfarben bewerten die Teilnehmer positiv.

Fazit

  • explain-it handmade Erklärvideos mit Farbe werden bevorzugt
  • Hintergrundanimationen in animierten Erklärvideos sollten sehr gezielt eingesetzt werden, da sie vom Inhalt ablenken können
  • Sound-Effekte helfen dabei, die Aufmerksamkeit zu lenken
  • Dezente Farben werden bei Hintergründen positiv bewertet
Sandrine Kienzle

geschrieben von
Sandrine Kienzle

Neuer Kommentar