ERV - CTI-Versicherung (detail)

Dieses explain-it animade detail erklärt die Leistungen der Dienst- und Geschäftsreiseversicherung der ERV.

ERV Europäische Reiseversicherung
  • Externe Kommunikation
  • Versicherung

„Business as usual!“ – fast.

Ja, auch auf geschäftlichen Reisen kann es passieren: Man wird krank oder hat einen Unfall. Und dann haftet – der Arbeitgeber! Denn er hat eine „gesetzliche Fürsorgepflicht“, muss also dafür sorgen, dass Mitarbeiter auf Dienstreisen umfassend abgesichert sind.

Dabei hilft die ERV: Sie bietet für jeden Aspekt der Fürsorgepflicht die passende Lösung. Sehen wir uns das an: Ein Unternehmen muss seine Mitarbeiter vor und während der Reise mit Informationen zum Land versorgen: Kultur, Klima, Rechtsystem, allgemeine Gefahrenlage, Gesundheits- und Impftipps? Mit der ERV travel & care App ist man immer auf dem Laufenden.

Und mit der Reisekranken-Versicherung der ERV weiß der Arbeitgeber, dass seine Mitarbeiter rundum abgesichert sind und telefonisch oder mit der App ganz einfach die ERV-Notrufzentrale kontaktieren können. Die Kollegen helfen dann ein geeignetes Krankenhaus zu finden, organisieren die Kostenübernahme oder den Rücktransport nach Hause.

Auch der Krisenschutz oder die Absicherung von Haftpflicht- und Vermögensrisiken sind Teil der Fürsorgepflicht. Mit den Lösungen der ERV, wie der Gepäck-Versicherung, ist das kein Problem. Und mit dem Verspätungsschutz überstehen Mitarbeiter auch die längste Bahnfahrt ohne Sorgenfalten.

Der Arbeitgeber ist mit wenigen Klicks dabei: Einfach die gewünschten Module online auswählen und die Geschäftsreise-Versicherung abschließen. Auch bei individuellen Wünschen findet die ERV die passende Lösung. Denn sie stellt ihren Kunden nicht nur Versicherungsprofis, sondern auch ein weltweites Netzwerk aus Ärzten und engagierten Kollegen zur Seite. So ist selbst der Beinbruch schnell kein Beinbruch mehr.