Kaufland Stiftung - Dayforce (detail)

Dieses explain-it animade detail für die Kaufland Stiftung stellt das Personaleinsatzplanungssystem "Dayforce" vor und erklärt, wie es funktioniert.

  • Human Ressources
  • Interne Kommunikation
  • Software & IT
  • Einzelhandel

Die Prozesse in deiner Filiale greifen wie ein Zahnrad in das andere: Woche für Woche stehen zahlreiche Aufgaben an. Du musst dafür sorgen, dass deine Mitarbeiter zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Gut, dass Dayforce dich dabei unterstützt. Unser Personaleinsatzplanungssystem – kurz PEP genannt – hilft dir dabei, deine Mitarbeiter genau so einzuplanen, wie sie gebraucht werden.

Und das funktioniert so: Du hinterlegst im System, wer für welche Aufgaben eingesetzt werden kann – beispielsweise die Warenverräumung Obst und Gemüse. Und du hinterlegst ebenfalls Einschränkungen bei Verfügbarkeiten deiner Mitarbeiter. Dayforce schlägt dir vor, wie du deine Mitarbeiter einplanen kannst.

Natürlich sind auch grundlegende Planungsregeln wie Arbeitszeiten und Pausen im System hinterlegt. Dayforce berücksichtigt diese Regelungen bereits bei der Planung. So schaffen wir reibungslose Filialabläufe und eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit.

Weiterhin zeigt dir das System die Abdeckung deiner Haussicherheit: Sind Ersthelfer vor Ort? Wer öffnet und schließt die Filiale? Mit Dayforce siehst du es auf einen Blick und kannst den Plan gegebenenfalls anpassen.

Die meisten Aufgaben müssen zu bestimmten Zeiten erledigt werden, beispielsweise der Obst- und Gemüse-Aufbau. Aber auch andere Erfahrungen wie die tägliche Kundenverteilung oder die Menge der angelieferten Ware werden zur Ermittlung des zeitabhängigen Mitarbeiterbedarfs berücksichtigt.

Noch dazu unterstützt dich das System dabei, deine filialindividuellen Ziele und deine Planung im Blick zu behalten. So läuft deine Filiale optimal – Woche für Woche ...