Hochschule der Wirtschaft - Was ist ein Bachelorstudium?

Dieses explain-it handmade erklärt, was ein berufsbegleitendes Bachelorstudium ist und wie es funktioniert.

HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich
  • Unterricht
  • Ausbildung
  • Weiterbildung

Berufsbegleitend Studieren! Das wäre perfekt! Da kann ich mich nicht nur weiterbilden, sondern gleichzeitig beruflich am Ball bleiben.
Genau das überlegen sich Laura und Philip gerade. Laura hat kürzlich die kaufmännische BMS abgeschlossen. Philip hat eine technische Lehre mit BMS absolviert und bereits ein paar Jahre Berufserfahrung. Beide wollen beruflich weiterkommen, dabei aber nicht auf ihre finanzielle Unabhängigkeit verzichten.
Da ist die Hochschule für Wirtschaft Zürich – kurz HWZ – genau der richtige Ort. An der HWZ können sie Betriebsökonomie, Kommunikation, oder Wirtschaftsinformatik studieren und mit dem Bachelor abschließen. Im Bachelor Betriebsökonomie gibt es die Vertiefungen General Management, Banking and Finance und International Business. Laura und Philip können selbst wählen, ob sie während des Studiums zum Beispiel 60, 80 oder gar 100 Prozent arbeiten wollen.

Klingt doch super, finden die beiden und schauen sich die HWZ genauer an. Sie merken schnell, dass sich die Studienzeiten perfekt an ihren Arbeitsalltag anpassen, denn sie können zwischen verschiedenen Blocktag-Modellen auswählen. Das gibt langfristig Planungssicherheit. Und das Studienmaterial ist auch online immer und überall griffbereit. Was den zwei besonders gut gefällt: die Kombination aus Theorie und Praxis. Die HWZ vermittelt fundiertes Wissen mit Praxisbezug. Hier lernt man von ausgewiesenen Fachexperten aus der Wirtschaft, die in einen Dialog mit den Studierenden treten. Das heißt konkret: Die Studierenden arbeiten aktiv mit und können Beispiele aus ihrem Arbeitsalltag einbringen. Zum Praxisbezug gehören auch Fallstudien und Projektwochen, in denen echte Problemstellungen von Firmen gelöst werden. Dies fördert die Persönlichkeit und Fachkompetenz von Laura, Philip und allen anderen Studierenden.

Gleichzeitig ermöglichen die kleinen Klassen eine persönliche Begleitung durch die Dozierenden der HWZ. Überzeugt sind beide auch vom breiten Netzwerk der HWZ. Die attraktivsten Firmen der Schweiz und Universitäten im Ausland sind Teil davon. Und die zentrale Lage beim Hauptbahnhof Zürich ist sowieso ein grosser Vorteil. Laura und Philip sind begeistert und melden sich gemeinsam zu einem der monatlich stattfindenden Informationsanlässe an. Gut möglich, dass sie schon im kommenden Herbst ihr Studium an der HWZ beginnen.

Hochschule für Wirtschaft Zürich.