Mietright - Was macht die Mietright GmbH?

Dieses explain-it handmade erklärt die Vorteile von wenigermiete.de.

  • Finanzdienstleistung
  • Wirtschaft

Sie haben nach Juni 2015 einen neuen Mietvertrag geschlossen? Vielleicht zahlen auch Sie zu viel Geld! Denn seit Mitte 2015 gilt in vielen Städten die Mietpreisbremse – sie besagt, dass Mieten nicht mehr als 10% über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen dürfen. Aber: Viele Vermieter halten sich nicht daran.

So geht es auch Paul. Er vermutet, dass seine Miete zu hoch ist. Das kann er einfach überprüfen – mit wenigermiete.de. Hier muss er nur seine Adresse und ein paar Details zu seiner Wohnung angeben und sieht sofort, ob er mehr als die Vergleichsmiete bezahlt.

Wow! Er kann 150€ sparen. Jeden Monat! Aber wie kann er jetzt eine Mietsenkung verlangen? Dazu beauftragt er einfach die Profis von wenigermiete.de. Sie treten mit dem Vermieter in Verbindung und sorgen dafür, dass Paul sein Recht bekommt.

Was kann der Vermieter dagegen machen? Nicht viel. Wenn er sich auf Ausnahmen beruft, dann muss er das nachweisen. Wir kennen alle Vermietertricks und haken nach! Und eins ist klar: Paul behält auf jeden Fall seine Wohnung – Kündigung ausgeschlossen!

Aber das Beste ist: Paul hat kein Kostenrisiko! wenigermiete.de bekommt nur eine Vergütung, wenn Pauls Miete wirklich sinkt. Als Honorar erhalten sie die gesparte Miete aus vier Monaten. Das Geld kommt direkt vom Vermieter, der muss nämlich Zuviel-Zahlungen rückerstatten. Paul muss nie Konto- oder Kreditkartendaten angeben.

Apropos Konto: Auf dem sind jetzt jeden Monat 150€ mehr. Über die Jahre kommt da ordentlich was zusammen. Dieses Jahr fährt Paul davon in den Urlaub. Und für die nächsten Jahre fällt ihm sicher auch noch was ein!

Zahlen auch Sie weniger Miete – es ist Ihr gutes Recht!

Wenigermiete.de